Israelische Besatzung hat auch Folgen für die Umwelt

Länder: Israel, Palästina

Tags: Westjordanland, Israel, Palästina, Umweltkatastrophe

Die israelische Besatzungspolitik hat für die betroffenen Palästinenser vielfältige Folgen. Im Westjordanland droht absehbar eine Umweltkatastrophe. Weil Israel die Inbetriebnahme einer hochmodernen Müllkippe bei Bethlehem verbietet, häufen sich in den Palästinensergebieten illegale Müllhalden, die die Natur verschmutzen. Ein Rahmenabkommen würde auch den Umweltschutz enthalten. Doch sollten die Nahost-Friedensgespräche platzen, wird die Verseuchung von Wasser, Luft und Boden für beide Völker zur tickenden Zeitbombe. Eine Reportage von Uri Schneider.

Cisjordanie : l'occupation et ses conséquences