Israel: Zusammen leben

ARTE Reportage - Samstag, 12. Mai 2018 - 16:40

Länder: Israel

Tags: Gentrification, Zusammenleben

70 Jahre Israel – in Jaffa leben Israelis und Palästinenser friedlich zusammen, in einem gelegentlich fragilen Gleichgewicht…

Israël, vivre ensemble
Israel: Zusammen leben 70 Jahre Israel – in Jaffa bei Tel Aviv leben Israelis und Palästinenser friedlich zusammen, in einem allerdings fragilen Gleichgewicht… Israel: Zusammen leben

Israel feiert in diesem Jahr den 70. Jahrestag seiner Staatsgründung. Diese 70 Jahre waren immer vom Konflikt mit den Palästinensern geprägt, so sehr, dass man die real existierenden Beispiele einer friedlichen Koexistenz bis heute kaum noch wahrnahm. In Jaffa, dem heutigen Vorort von Tel Aviv, leben Israelis und Palästinenser nebeneinander in denselben Häusern, kaufen in denselben Geschäften ein und arbeiten in denselben Unternehmen. Allerdings haben der Tourismus und die zunehmende Gentrifizierung dieses Zusammenleben am Ufer des Meeres in den letzten Jahren erschwert: Grundstücksspekulationen erregen in manchen Palästinensern den Argwohn, sie könnten beiseite gedrängt oder gar ausgegrenzt werden. Jaffa war vor der Gründung des Staates Israel eine rein palästinensische Hafenstadt – heute ist Jaffa eine Stadt in Israel, in der in der Mehrheit Menschen jüdischen Glaubens leben.

von Stéphane Amar, Yonathan Weitzman, Einav Giat, Jérémie Sok – ARTE GEIE – Frankreich 2018

Zuletzt geändert am 11. Mai 2018