|

Israel und sein Gedenken an den Holocaust

Länder: Israel

Tags: Shoah, Holocaust, NS, Auschwitz

Am "Tag der Shoah" haben Juden aus aller Welt an die Opfer des Holocaust erinnert. Mehr als 8.000 Menschen aus rund 40 Ländern nahmen am Marsch der Lebenden von Auschwitz nach Birkenau teil. Sie gedachten der mehr als sechs Millionen Juden, die von den Nazis in Vernichtungs- und Konzentrationslagern ermordet wurden. In Israel stand am Mittag zum Klang von Sirenen das öffentliche Leben zwei Minuten still.

Der Holocaust ist nach wie vor ein Thema, das die israelische Gesellschaft prägt. Und doch regt sich Kritik an der offiziellen Erinnerungskultur. Der Massenmord an den Juden, so die Einwände, werde immer mehr tagespolitisch missbraucht. Israels Gesellschaft ist bei diesem Thema tief gespalten.

 

Israël commémore de l'Holocauste
 

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016