|

"In Israel geht es nur ums Überleben"

Länder: Israel

Tags: Literatur, Israel-Palästina


 

Gerade ist der aktuelle Roman Kommt ein Pferd in eine Bar des israelischen Schriftstellers David Grossman in Frankreich bei Editions du Seuil erschienen. Es ist ein großer Roman über die Trauer. Ein Thema, das den Schriftsteller nicht mehr loslässt, seit er 2006 während des Libanonkriegs seinen Sohn verloren hat, als dieser seinen Militärdienst ableistete. 

Als unermüdlicher Aktivist der Bewegung ‚Frieden jetzt' ist David Grossman davon überzeugt, dass Frieden mit den Palästinensern möglich ist, auch wenn die meisten Israelis davon nichts hören wollen. 

 

Littérature : David Grossman, une voix pour la paix

 

Das Interview:
"En Israël, nous ne faisons que survivre"

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016