|

Indien: Umgehung der Zensur

Länder: Indien

Tags: Indien, Vergewaltigung, Zensur

Seit Tagen sorgt ein Dokumentarfilm in Indien für Aufregung. In der BBC-Produktion "India's Daughter" geht es um das Leben der Studentin Jyothi Singh, die 2012 an den Folgen einer kollektiven Vergewaltigung starb. Die Regierung hat den Film verboten, mit der Begründung, dass darin ein Vergewaltiger zu Wort kommt. Doch das Verbot ist zwecklos, der Film wird bereits über soziale Netzwerke verbreitet. Eine Reportage von Marie Chemin.

 

Inde : la censure déjouée

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016