|

Hongkong: Auf dem Weg zu freien Wahlen

Länder: China

Tags: Hongkong, Proteste, Freie Wahlen

Seit knapp einer Woche gehen in Hongkong die Anhänger der prodemokratische Occupy-Central Love and Peace Bewegung auf die Straße. Grund dafür ist eine Reform des Wahlrechts in der an China gebundenen Sonderverwaltungszone. Ab 2017 soll der Hongkonger Verwaltungschef zwar direkt von der Bevölkerung gewählt werden können, die Kandidaten für das Amt gibt allerdings Peking vor. So will sich die chinesische Zentralregierung auch weiterhin ihren Einfluss auf Hongkong sichern.


Fahren Sie mit der Maus über die Grafik, um Videos anzuzeigen:

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016