|

Guantanamo: Das ewige Gefängnis

Länder: Vereinigte Staaten Von Amerika

Tags: Guantanamo, Menschenrechte, Barack Obama

15 Gefangene aus Guantanamo wurden am 15. August in die Vereinigten Arabischen Emirate geschickt, darunter zwölf Jemeniten und drei Afghanen. Es handelt sich um die größte Gruppenfreilassung seit Beginn der Amtszeit von Präsident Barack Obama, der das Lager vor dem Ende seines Mandats Anfang 2017 schließen will. Für sie muss die US-Regierung noch Unterbringungsorte finden, wenn sie das Lager wie geplant schließen will. In Guantanamo sitzen hauptsächlich Menschen, die des Terrors verdächtigt werden. Die Gefangenen sitzen nur auf Grundlage eines Verdachts und ohne offizielles Urteil hinter Gittern, was wiederum internationale Kritik und Missbilligung hervorruft. Trotz des Engagements von Präsident Obama bei seinem Amtsantritt Anfang 2009 dieses "Höllengefängnis" schließen zu wollen, harren derzeit immer noch 61 Menschen unter nicht einsehbaren Bedingungen dort aus.

In diesem Video fasst ARTE Info 16 Fakten zum Horror-Gefängnis zusammen: 

 

L'éternelle prison de Guantánamo
Guantanamo: Das ewige Gefängnis ARTE Info fasst 16 Fakten zum Horror-Gefängnis Guantanamo zusammen.  Guantanamo: Das ewige Gefängnis
Zuletzt geändert am 16. August 2016