Frankreich: Zurück nach Calais

Länder: Frankreich

Tags: Dschungel, Migranten

Der "Dschungel" von Calais ist gar nicht verschwunden, erzählen sich die Migranten untereinander.

France : retour à Calais
Frankreich: Zurück nach Calais Frankreich: Zurück nach Calais Frankreich: Zurück nach Calais

 

Und sie haben Recht. Nach der Räumung im Oktober vergangenen Jahres kommen die Migranten wieder zurück in die Hafenstadt am Kanal: Täglich Dutzende sind es, viele unter ihnen noch sehr jung. Sie sind ganz auf sich allein gestellt, denn es gibt in Calais kein Aufnahmezentrum mehr. Sie finden Zuflucht in neuen wilden kleinen Camps, in den Gewerbegebieten, im Wald, bei Leuten, die Mitleid haben. Die Polizei jagt sie, denn die Behörden haben sich entschlossen, ein Signal der Entmutigung an alle zu senden, indem sie versuchen, allen illegalen Einwanderern das Leben schwer zu machen – vergessen sind die Versprechungen nach der Räumung im Oktober, zu helfen und nicht nur zu vertreiben.   

Migranten haben heute kein Aufenthaltsrecht mehr in Calais. Hunderte Beamte der Sondereinsatzkräfte CRS hindern sie daran, sich irgendwo zur Ruhe zu betten, sich zu waschen oder auch nur zu essen. Seit Februar haben unsere Reporter in Calais recherchiert und gefilmt: Sie zeigen eine Wirklichkeit, die nichts zu tun hat mit den offiziellen Verlautbarungen der politisch Verantwortlichen – schockierend für das Land der Menschenrechte.
 

Von Anthony Dufour und Jessica Jouve – ARTE GEIE / Hikari Films – Frankreich 2017

 

Mehr zum Thema
Zuletzt geändert am 28. April 2017