|

Frankreich nähert sich dem Iran an

Länder: Frankreich, Iran

Tags: Iran, Industrie

Nach der historischen Einigung über das Atomabkommen am 14. Juli besuchte der französische Außenminister Laurent Fabius heute zum ersten Mal nach zwölf Jahren den Iran. Die beiden Staaten wollen künftig ihre bilateralen Beziehungen stärken und vor allem wirtschaftlich enger zusammenarbeiten. Irans Präsident Hassan Rohani sieht in dem Besuch den Beginn einer politischen Ära. Dennoch ist die Stimmung im Iran gegenüber den Franzosen gedämpft: Als das Handelsembargo über den Iran verhängt wurde, verließen unzählige Firmen, unter ihnen auch Peugeot, ruckartig das Land, Tausende Iraner verloren von einem Tag auf den nächsten ihre Jobs. Nichtsdestotrotz lieben Iraner französische Produkte, allen voran aus der Kosmetikbranche.

La France lorgne sur le juteux marché iranien

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016