Frankreich: Ein Mahnmal für 600.000 Tote

Länder: Frankreich

Tags: Mahnmal, Notre-Dame-de-Lorette, Ersten Weltkrieg

Zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs eröffnete Präsident Hollande am 11. November 2014 ein neues Mahnmal in der Nähe von Arras im Norden Frankreichs. Das Schlachtfeld bei Notre-Dame-de-Lorette ist zwar weit weniger bekannt als Verdun, doch die Ereignisse dort waren nicht weniger tragisch. Insgesamt starben 600.000 Menschen, deren Namen in das Denkmal eingraviert wurden. Eine Reportage von Christian Roudaut.

11 novembre, l'enfer du nord