|

Fragiles Gleichgewicht auf der Insel Chios

Länder: Griechenland

Tags: Flüchtlingslager, Flüchtlingskrise, Europäische Union

Chios galt lange als gutes Beispiel für den Umgang mit Flüchtlingen. Dann wurde das Aufnahmelager in ein Internierungslager umgewandelt. Nun halten sich viele Flüchtlinge im Hafen auf.

Zumindest sollten Europa und die Regierung uns mehr Personal und Finanzmittel zur Verfügung stellen - aber nichts ist geschehen!

Manolis Vournous - Bürgermeister von Chios

Seit in Chios das Aufnahmelager für Flüchtlinge in ein Internierungslager umgewandelt wurde, hat sich auf der griechischen Insel vieles zum Schlechten verändert, die Stimmung kippte. Am 1. April flohen 700 Migranten aus dem Internierungslager. Sie halten sich seither am Hafen auf. Die Inselbewohner wollen helfen, doch sind sie dringend auf finanzielle Unterstützung der EU angewiesen.

 

Chios : fragile équilibre

 

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016