"Foxcatcher" von Bennett Miller

Länder: Frankreich

Tags: Cannes, Foxcatcher

Beginnen wir, wie der Film: diese Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit - genauer: einem Mord in Pennsylvania aus dem Jahre 1996. Noch genauer: Der Millionenerbe und Sport-Mäzen John Eleuthère du Pont erschießt im Zustand geistiger Umnachtung den ehemaligen Olympiasieger im Ringen Dave Schultz mit drei Schüssen. Tatort: Das pompöse Anwesen des Multimillionärs - genannt: „Foxcatcher" in der Nähe Philadelphias. Et voila und damit hätten wir auch schon den Titel des Films. Der Film von Bennett Miller selbst beruht allerdings auf der Autobiographie des jüngeren Bruders des Mordopfers - Mark Schultz, ebenfalls Olympiasieger und Stein des Anstoßes. Ein Bericht von Sven Waskönig.

"Foxcatcher" de Bennett Miller

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016