|

Fotografie: Ein Zeugnis des Leids japanischstämmiger Amerikaner

Länder: Japan, Vereinigte Staaten Von Amerika

Tags: Zweiter Weltkrieg, Internierungslager

Ihr Schicksal war bislang wenig bekannt: das der japanischstämmigen Amerikaner, die während des Zweiten Weltkriegs in den USA interniert wurden. Der Grund: Nach dem japanischen Luftangriff auf Pearl Harbour galten sie als Sicherheitsrisiko. Für 120.000 Menschen platzte so der amerikanische Traum. Der Fotograf Paul Kitagaki hat bislang zensierte Fotos von ihnen aufgespürt und ist dabei per Zufall auf Bilder seiner eigenen Familie gestoßen.