|

Fotografie: Die subtilen Zwischentöne des Gao Bo

Länder: China

Tags: Gao Bo, Tibet, Fotografie

Gao Bo ist eine Größe der zeitgenössischen Kunst. In 30 Jahren hat er eine subtile, politische Bildsprache entwickelt, die die chinesische Zensur umgeht. Dabei ist das zentrale Thema seiner Arbeit sehr politisch: Tibet. Gaos Schwarz-Weiß-Fotografien stellen auf eine poetische Art das kollektive Gedächtnis, das kulturelle Vermächtnis und unsere Identität in Frage. Das Pariser Museum "Maison de la Photographie" widmet Gao bis zum 9. April eine Retrospektive.

 

Photographie : "Offrandes" de Gao Bao
Fotografie: Die Zwischentöne des Gao Bao Fotografie: Die Zwischentöne des Gao Bao Fotografie: Die Zwischentöne des Gao Bao

 

Zuletzt geändert am 10. Februar 2017