|

Flüchtlinge als Chance

Länder: Deutschland

Tags: Flüchtlinge, Einwanderung, Frankfurt an der Oder

In Bayern forderte Horst Seehofer jüngst wieder Obergrenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen, die Kommunen schlagen immer wieder Alarm, dass sie nicht mehr wissen, wohin mit den vielen Menschen und im Osten sind Flüchtlinge sowieso nicht willkommen, wenn man den Parolen von AfD, Pegida und co. Glauben schenken mag. Aber es gibt auch noch Ausnahmen. Frankfurt an der Oder freut sich über die Neubürger, denn die ostdeutsche Stadt leidet unter einer schrumpfenden Einwohnerzahl und einem akuten Wohnungsleerstand. Noch leben 35.000 in Frankfurt an der Oder, aber es werden immer weniger. Wie zuletzt auch schon der DBG warnte. Die Flüchtlinge kommen da gerade recht. Sie sind außerdem dringend benötigte Arbeitskräfte und dementsprechend auch eine Investition in die Zukunft der Stadt, die fürchtet noch mehr vom Westen abgehängt zu werden.

Allemagne : réfugiés bienvenus

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016