|

FIFA-Chef Blatter tritt zurück

Länder: Deutschland

Tags: FIFA, Joseph Blatter, Fußball

Plötzliche Wendung beim Weltfußballverband: Der gerade erst frisch gewählte und heftig kritisierte FIFA-Chef Sepp Blatter ist zurückgetreten.

 

Mehr zum Thema:

Ist Sepp Blatter noch tragbar? (28. Mai 2015)

Joseph Blatter hat völlig überraschend seinen Rücktritt als Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA angekündigt.Das gab der 79 Jahre alte Schweizer am Dienstag bei einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz in Zürich bekannt. Nur vier Tage nach seiner erneuten Wahl zog Blatter damit nach den nicht endenden Korruptionsvorwürfen gegen die FIFA die Konsequenzen.

"Die Wahlen sind vorbei, aber die Verwicklungen der FIFA haben kein Ende genommen in dem Skandal", sagte der 79-Jährige, der den Posten 1998 übernommen hatte. Ein neuer Präsident soll nun bei einem außerordentlichen FIFA-Kongress zwischen Dezember und März gewählt werden. Bis dahin will Blatter sein Amt weiter ausüben. Der Chef der FIFA-Compliance-Kommission, Domenico Scala, soll weitere, angekündigte Reformen bis zum Kongress mit Blatter anstoßen.

Blatters Rücktritt wird sicher weitreichende Folgen für die FIFA haben. Möglicherweise müssten jetzt auch die WM-Vergaben an Russland und Katar neu überdacht werden, meinen Experten.

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016