Euroscheine entwerfen: eine hochpolitische Arbeit!

Länder: Frankreich

Tags: euros

Welche Diskussionen haben die Schöpfung der Euroscheine begleitet? Das zeigt die folgende Animation. Sie ist keine detailgetreue Nacherzählung der historischen Ereignisse, sondern soll vielmehr die Debatte um das Design unserer Scheine veranschaulichen.

Was wirklich geschah:


Die Verantwortung für den Entwurf der Euroscheine wurde dem Europäischen Währungsinstitut (dem Vorgänger der Europäischen Zentralbank) übertragen. Da es sich um eine unabhängige Institution handelte, konnten Streitigkeiten zwischen den einzelnen Ländern vermieden werden. Im Februar 1996 schrieb das Institut einen Wettbewerb für Designer in allen zukünftigen Euroländern aus. Das Pflichtenheft war äußerst streng und enthielt unter anderem die folgenden drei Hauptkriterien:

>>Ausdruck einer kulturellen und politischen Botschaft, die den europäischen Bürgern entspricht

>>absolute Gleichberechtigung der Geschlechter

>>Vermeiden nationaler Voreingenommenheit und Neutralität, sodass kein/e bestimmte/s europäische/s Land/Region erkennbar ist.


Den Wettbewerb gewann der Österreicher Robert Kalina. Hier können Sie die Verlierer des Wettbewerbs entdecken, also die Euroscheine, die uns entgangen sind.