Europortraits – April – Engagiert Euch!

Länder: Schweden

Tags: Europe, portraits

Unsere Reporter stellen 28 Frauen und Männer aus der EU vor - ihre Porträts sind gleichzeitig Bilder von Europa in Fleisch und Blut...

Hala Ousta ist 25. Geboren ist sie in Grossbritannien, doch Ihre Familie, das sind Syrer und Palästinenser. 
2604_eu_ecosse_03.jpg

 

 

 

 

 

Samstag, 26. April

17:05

ARTE Reportage

Syrien: Die Kinder Von Der FrontSalt Lake City: Im Garten der FlüchtlingeEuroportraits – April – Engagiert Euch!

Den Fussball-Virus bekam sie als Kind von Ihrem Vater übertragen. Seit zwei Jahren arbeitet Hala inzwischen sozusagen als „Gleichstellungsbeauftragte“ bei der Schottischen Fussball Liga. Ihre Aufgabe dort: Die ethnischen Minderheiten der Region besser ins dortige Fussballeben zu integrieren und den Menschen mit Migrationshintergrund einen gleichwertigen Rang in der Welt des Massensports zu verschaffen. Ausserdem trainiert Hala unter anderem muslimische Mädchen bei „Glasgow City“, dem besten Frauen-Fussballverein Schottlands.

Integration in eine Gesellschaft mitten in Europa – dies ist ihre alltägliche persönliche Erfahrung; Solidarität zu zeigen gegenüber Minderheiten hat sie sich zur Aufgabe gemacht. Ihr Engagement betrifft inzwischen auch den Konflikt in Syrien – sie organisiert Hilfslieferungen für Flüchtlinge aus Syrien –  aus einem  Land und einem Konflikt, in dem das offizielle Europa weitgehend durch Abwesenheit glänzt. 

von Michael Unger und Emmanuel Royer – ARTE GEIE – Frankreich 2014 

 

Christer Fällmann, 55 Jahre, ist Gärtner und Sozialtherapeut und wie er selbst sagt: Ein Träumer.
2604_eu_suede_05.jpg

Seinen jüngsten Traum hat er zur Realität gemacht; In Stockholm hat er das erste städtisch geförderte Altenwohnheim für Schwule und Lesben initiiert.

Er ist kein virulenter Aktivist, sondern ein aktiver Humanist. Er will alten Menschen einen Platz bieten, wo sie sich “unter sich” und verstanden fühlen. Unerschütterlich halt er an der schwedischen Krone fest und fragt sich, ob Schweden den Europäischen Wirtschaftsraum nicht lieber verlassen sollte.

von Michael Unger, Lena Wikström, Emmanuel Royer, Florence Touly - ARTE GEIE -  Frankreich 2014

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016