|

EU-Krisensitzung nach dem Brexit

Länder: Europäische Union

Tags: EU, Brexit, David Cameron, Nigel Farage, Jean-Claude Juncker

Nach dem Brexit-Referendum tagte gestern der EU-Gipfel erstmals ohne den britischen Premier David Cameron. Die anderen 27 Staats- und Regierungschefs kamen zusammen, um über "politische und praktische Auswirkungen" des ersten Austritts eines Mitgliedstaates für die verbleibenden EU-Länder zu sprechen. Auch UKIP-Chef Nigel Farage war dabei und trat offen triumphierend vor seine Kollegen im EU-Parlament. Trotz des klaren Neins der Briten zur EU sind die 73 britischen EU-Parlamentarier vorerst weiterhin ganz normale Abgeordnete. Aber wie schätzen sie ihre neue Situation ein?

UE : réunion de crise après le Brexit

 

Zuletzt geändert am 30. Juni 2016