Ein Fotograf auf den Spuren des Völkermordes

Länder: Ruanda

Tags: Ruanda, Fotografie

Den französischen Fotografen Alexis Cordesse lässt dieses Land nicht los. Auf mehreren Reisen nach Ruanda sucht er nach den Spuren des Genozids, in den Gesichtern Menschen und in der Natur. Seine Arbeiten sind jetzt im zu sehen Richard Bonnet befragte ihn zu seinen Motiven.

Rwanda : photographier la folie humaine

 

Der Fotograf Alexis Cordesse über den Völkermord in Ruanda:

Invalid Scald ID.

Alexis Cordesse zeigt in seiner Ausstellung Porträts der Täter und Auszüge aus ihren Berichten. Hier erzählt er von einem besonders schockierenden Fall:

Alexis Cordesse 2/2