|

Ehe für alle: Die Merkel-Methode

Länder: Deutschland

Tags: Angela Merkel, Ehe für alle, CDU, SPD

Erst sagt sie ja, dann nein. Während sich die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten am 30. Juni für die "Ehe für alle" ausgesprochen hat, stimmte Bundeskanzlerin Angela Merkel letztlich dagegen. Dabei hatte fast ein Viertel der CDU/CSU-Fraktion für die Ehe für alle votiert. Die Kanzlerin habe aus machtstrategischen Gründen gehandelt, meint die Publizistin Ursula Weidenfeld. Véronique Barondeau berichtet.

 

Ehe für alle: Die Merkel-Methode
Ehe für alle: Die Merkel-Methode Opfert die Bundeskanzlerin erneut konservative Werte für machtstrategisches Kalkül? Ehe für alle: Die Merkel-Methode

 

Zuletzt geändert am 1. Juli 2018