|

Die Verlierer des deutschen Asylrechts

Länder: Deutschland

Tags: Flüchtlinge, Balkan, Abschiebung, Asylrecht

Kriegsflüchtlinge ja, Wirtschaftsmigranten nein: So lautet die Maxime der Bundesregierung in Sachen Flüchtlingspolitik. Während Merkel bei den einen ihre "Wir schaffen das"-Willkommenskulturhaltung einnimmt, setzt sie bei jenen Armutsmigranten, die vor Korruption und Elend fliehen, auf Abschreckung. Im Herbst 2015 wurden in Bayern zwei Sonderlager eröffnet, speziell für Flüchtlinge aus dem Balkan. Gastlich ist es nicht in den ehemaligen US-Kasernen von Manching und Bamberg und das aus guten Grund: Die Lager sind als "Abschiebemaschinen" gedacht. Orte geballter Asyl-Bürokratie, konsequent auf Effizienz getrimmt. Magali Kreuzer hat sich im Balkan-Lager von Manching umgesehen. 
 

Deutschland: Das Abschiebe-Lager Manching

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016