|

Die Sozialprogramme von Syriza

Länder: Griechenland

Tags: Syriza, Stromversorgung

Bei der Parlamentswahlen am 25. Januar in Griechenland könnte das Linksbündnis Syriza einen Sieg einfahren. In ihrem Wahlkampf richtet sich die Partei vor allem an die abgeschlagene Mittelklasse; die in den vergangenen Jahren vor allem unter der Armut gelitten hat. In  Attika der größten Region des Landes um Athen herum, stellt das Linksbündnis bereits seit September 2014 die Gouverneurin. Ihre erste Maßnahme ist für tausende Familien die Stromversorgung wiederherzustellen, die bereits vor Monaten gekappt wurde, weils sie ihre Rechnungen nicht bezahlen konnten. Eine Reportage von Adéa Guillot aus Athen.

 

Grèce : la priorité sociale de Syriza

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016