|

Die Kehrseite des Ausnahmezustands

Länder: Frankreich

Tags: Ausnahmezustand, Attentate, Paris

In Frankreich hat Präsident François Hollande unmittelbar nach den Anschlägen vom 13. November den Ausnahmezustand verhängt und räumte damit den Sicherheitskräften sehr weitgehende Befugnisse ein. Seitdem wurden in Frankreich tausende Wohnungen durchsucht und hunderte Verdächtige in Gewahrsam genommen oder unter Hausarrest gestellt. Viele Franzosen haben Zweifel daran, ob der Ausnahmezustand wirklich mehr Sicherheit bringt, außerdem geht ihnen der Abbau von Freiheitsrechten viel zu weit. 

 

Les dérives de l’état d’urgence

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016