|

Die iranische Konjunktur im Aufwind

Länder: Iran

Tags: Sanktionen, Wirtschaftsaufschwung

Zum ersten Mal seit Jahren sollte die iranische Wirtschaft dieses Jahr ein Wachstum von 1.5% erfahren. Dies ist eine ganz neue Erfahrung für ein Land, das jahrelang im wirtschaftlichen Abseits der Weltpolitik stand. Wirtschaftliche Sanktionen und ein Öl- und Finanzembargo haben zu geringen Investitionen und starker Inflation geführt. Mit der Wahl von Hassan Rohani zum neuen Präsidenten des Irans, scheint sich das nun zu ändern. Erste Sanktionen wurden aufgehoben und manche iranische Unternehmen kennen bereits einen beachtlichen Aufschwung. Die endgültige Aufhebung aller Sanktionen scheint eine große Chance zu sein, sowohl für die Iraner als auch für Ausländer. Marie Forestier berichtet.

Iran : en attendant la levée de l’embargo

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016