|

Die EZB eröffnet ihr Hauptquartier: über 15.000 Demonstranten

Länder: Deutschland

Tags: EZB, Blockupy, Demonstration, Finanzkrise

Bereits heute Morgen ist es in Frankfurt zu heftigen Zusammenstößen zwischen der Polizei und den Demonstranten gekommen. Die Demonstranten, bestehend aus Blockupy-Mitgliedern und Zivilisten, protestieren gegen die europäische Krisenpolitik. Anlass ist die Eröffnung des neuen Hauptquartiers der Europäischen Zentralbank in Frankfurt. Für sie ist das neue Gebäude der EZB im Frankfurter Stadtviertel Ostend das Symbol für ein verarmendes Europa. ARTE-Reporterin Stefanie Hintzmann ist bei den Demonstrationen live dabei:

Die Blockupy-Bewegung hatte im Vorfeld ein friedliches Programm angekündigt. Der Aktionstag umfasst eine Blockade der EZB am frühen Morgen, eine Kundgebung auf dem Römerberg mit "Die Linke"-Politikerin Sahra Wagenknecht und der kanadischen Autorin Naomi Klein und eine gemeinsame, transnationale Grossdemonstration, die vom historischen Stadtzentrum - dem Frankfurter Römerberg – zur Oper führt. Das Motto der Aktion: "Wir starten gemeinsam, wir kommen gemeinsam an." 

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016