In Deutschland kommen die Flüchtlinge zu Wort

Länder: Deutschland

Tags: Flüchtlige

Der deutsche Innenminister fordert von Flüchtlingen eine entschiedenere „Ankommenskultur" und zieht mit pauschalen Unterstellungen in die Öffentlichkeit. Die Bildzeitung verteilt das Grundgesetz vorsorglich auf arabisch. Gemeinden wie Hardheim verfassen „Benimmregeln für die „fremde Frau und den fremden Mann". Die Angst, die vielen Neuankömmlinge würden die deutschen Werte und Regeln nicht respektieren, grassiert zunehmend. ARTE hat das zum Anlass genommen, jene zu fragen, vor denen alle scheinbar so viel Angst haben. Geflüchtete in Berlin-Zehlendorf haben uns ihre ganz persönliche Sicht auf die Debatte um deutsche Gesetze und Regeln mitgeteilt.

Deutschland: Die Flüchtlinge sagen ihre Meinung