|

Deutschland: Gastfreundschaft lohnt sich

Länder: Deutschland

Tags: Flüchtlinge

Brennende Asylbewerberheime, rechtsmotivierte Demos und Parteien wie die AfD, die Ressentiments gegen den stetig wachsenden Zustrom von Flüchtlingen schüren: In vielen Teilen Deutschlands verbeißen sich die Menschen derzeit in der Angst, das Fremde werde zur Gefahr. Dabei berufen sie sich auf scheinbar wirtschaftliche Argumente: Etwa dass die Menschen, die aus Bürgerkriegsländern bei uns Schutz suchen, den deutschen Steuerzahler belasten. Einige Kommunen haben nachgerechnet - und sind dabei zu einer überraschenden Erkenntnis gekommen: Gastfreundschaft lohnt sich. Zum Internationalen Tag der Migration zeigen wir eine Reportage aus Bad Hersfeld von Franziska Langhammer.

Deutschland: Für eine Willkommenskutur

   

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016