|

Der Rosenmontag ist Charlie

Länder: Deutschland

Tags: Karneval, Rosenmontag, Charlie Hebdo, Wiesbaden

Die Vorbereitung der Rosenmontagszüge in Deutschland war von der möglichen Bedrohung durch Terroristen geprägt. In Braunschweig, wo der größte Rosenmontagsumzug im Norden Deutschlands stattfindet, musste der Umzug wegen Terrorgefahr sogar abgesagt werden. In Köln hatte man sich dazu entschieden, den Charlie Hebdo-Wagen doch nicht durch die Straßen ziehen zu lassen. Doch letztendlich haben sich die rheinischen Frohnaturen dagegen entschieden und den Motiv-Wagen zu den Anschlägen von Paris auf die Straße geschickt. Noch deutlicher im Bezug auf die Terror-Attacken gegen "Charlie Hebdo" war man beim Umzug in Düsseldorf. Auch in Wiesbaden wollten sich die Organisatoren des Umzugs auf keinen Fall einschüchtern lassen. Doch das hatte schon im Vorfeld seinen Preis. Eine Reportage von Catherine-Marie Degrace.   
 

Rosenmontag: Karneval mit Charlie

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016