Jemen: "Der Krieg wird die Menschen langfristig zugrunde richten."

Länder: Jemen

Tags: Hassan Boucenine, Krieg, Ärzte ohne Grenzen

Eine friedliche Lösung im Jemen-Konflikt - wohl nie war sie weiter weg als im Moment. Vor wenigen Tagen haben die Huthi-Rebellen einen eigenen Ministerpräsidenten ernannt und damit eine Gegenregierung zur international anerkannten Regierung von Präsident Hadi gebildet. Die humanitäre Lage im Land ist katastrophal. Menschen sind auf der Flucht, es mangelt an Lebensmitteln und an Medikamenten. Bei einem Raketenangriff kamen vor wenigen Tagen zehn Zivilisten ums Leben. Unsere Paris-Korrespondentin Hérade Feist hat mit Hassan Boucenine, Einsatzleiter von Ärzte ohne Grenzen, gesprochen.