Das Milliardengeschäft mit Cannabis

Länder: Europäische Union

Tags: Spanien, Legalisierung, cannabis

Jeden Sonntag unterhält sich John Paul Lepers mit verschiedenen Bürgern Europas. Das Thema dieser Woche: Cannabis

 

Diese Woche stößt „Vox Pop“ die Diskussion über den Umgang mit Cannabis an. Seit einigen Monaten plädieren in Europa immer mehr auch politisch Verantwortliche für die Legalisierung dieser Droge und gestehen damit das Scheitern repressiver Maßnahmen ein. Andere argumentieren, dass der legale Verkauf sowohl eine bessere Kontrolle der öffentlichen Gesundheit als auch neue Steuereinnahmen garantieren würde. Laut Schätzungen des Thinktanks Terra Nova könnte Frankreich mit einer Finanzspritze von mehr als einer Milliarde Euro pro Jahr rechnen.

 

In Europa werden heute mehr Cannabis-Pflanzen angebaut als je zuvor. Aber ist Europa auch bereit, ernsthaft über dessen Legalisierung zu diskutieren? „Vox Pop“ hat bei denen nachgefragt, die bereits mit Cannabis Geschäfte machen – und zwar ganz legal. Niederländer, Spanier aber auch Amerikaner stehen bereit, um den europäischen Markt zu erobern. Für sie ist Europa das Kifferparadies der Zukunft.

 

Interview der Woche: Christian Ben Lakhdar, Dozent und Verfasser eines Berichts des Thinktanks Terra Nova zu Cannabis.

 

Vox Report: Jede Woche beleuchtet ein „Vox Pop“-Korrespondent ein weiteres aktuelles Thema aus Europa. In dieser Ausgabe wird erläutert, wie der VW-Abgasskandal das System der Sammelklage befördern könnte.

 

Und wie immer berichten „Vox Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche. Sie zeigen, welche Sonderwege die Niederlande und Portugal im Umgang mit Cannabis eingeschlagen haben.

 

In Partnerschaft mit  

news-republic-logo.png

 

ZURÜCK ZUR STARTSEITE

Zuletzt geändert am 17. November 2016