|

Das Flammeninferno von Estremadura

Länder: Spanien

Tags: Waldbrand, Feuer, Sparmaßnahmen

Die südwestspanische Region Estremadura gleich einem Flammeninferno. 2.500 Menschen wurden bereits evakuiert. Ein Flächenbrand im Norden des Landes konnte dagegen unter Kontrolle gebracht werden. Jésus Alonso, der Bürgermeister der betroffenen Gemeinde, steht noch unter Schock. Das Ausmass der Waldbrände hat auch mit Sparmaßnahmen zu tun. So hat Spanien die Zahl der Förster reduziert. Nun springen die Einwohner in die Bresche.

 

Espagne : les nouvelles sentinelles du feu

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016