|

Das Dilemma des serbischen Anwalts

Länder: Bosnien Und Herzegowina

Tags: Bosnienkrieg, Den Haag, Kriegsverbrechen, Dokumentarfilm

Mehr zum Thema:

Metropolis hat den jungen Regisseur getroffen.

Ausgerechnet der junge serbische Anwalt Marko Sladojevic soll den bosnischen Kriegsverbrecher Radovan Karadciz beim Prozess in Den Haag verteidigen. Vor diesem war Sladojevic im Bosnienkrieg eigentlich geflohen. Nun muss er seinem Klienten und ehemaligen Feind in der Anklage wegen Völkermords und Verbrechen gegen die Menschlichkeit beistehen. Unter anderem wird Karadciz für das Massaker von Sebrenica mitverantwortlich gemacht. Sieben Jahre dauert der Prozess nun schon an, in diesem Monat wird das Urteil erwartet.

Regiesseur Aleksandar Nicolic hat den Anwalt von Karadciz für seinen Debütfilm fünf Jahre lang mit der Kamera begleitet. Heraus kam nicht die Dokumentation eines sterilen Gerichtsfall, sondern eine Reise von individuellen Überzeugungen und emotionalen Bindungen, die starke Auswirkungen auf das Persönliche  haben. "Der serbische Anwalt" läuft seit dem 8. Oktober in den Kinos.

Un documentaire sur l'avocat serbe de Radovan Karadjic

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016