USA verabschieden sich aus globalem Klimaabkommen

1. Juni 2017

Der neue US-Präsident Donald Trump hatte sich im Wahlkampf als Leugner der Erderwärmung positioniert. Nun hält Trump eines seiner Wahlversprechen ein und verkündet den Ausstieg aus dem mühsam erarbeiteten Pariser Abkommen.

 

Die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrienationen hatten bei ihrem G7-Treffen in Italien zunächst vergeblich auf Trump eingeredet, sich zu dem international verabredeten Klimaschutz zu bekennen. 

 

Auf der Pariser Konferenz hatten sich fast 200 Staaten darauf geeinigt, die durch die Treibhausgase verursachte Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Experten sind sich einig, dass ein solches Abkommen ohne Mitwirkung der USA wertlos ist. Es galt bei seiner Vereinbarung im Dezember 2015 als historischer Durchbruch.

 

In unserem Dossier informieren wir Sie mit Interviews, Reportagen und Analysen zum Thema Klimaschutz.

Welt einigt sich auf Weltklimavertrag

Historischer Durchbruch in Paris. Die Pariser UN-Klimakonferenz nahm die Vereinbarung zur Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad an.

Klima

Eine Begrenzung der Erderwärmung um 2°C, warum eigentlich?

Das Ziel des Klimagipfels in Paris ist es, die Erderwärmung auf 2 Grad zu begrenzen. Doch was hat es eigentlich mit dieser Grenze auf sich?

Umwelt, Welt

Umweltfreundliches Big Brother Amphiro ours polaire

Nudging: Manipulation für den guten Zweck?

Weil viele Leute zu faul sind Strom und Wasser zu sparen, bringen Unternehmen und die Politik sie mit psychologischen Tricks dazu.

Umwelt, Europäische Union

Standpunkte zum Klimagipfel Li Shuo

Die Verhandlungen müssen schneller gehen

Ob Mitglieder einer Delegation oder Aktivisten einer NGO: ARTE Journal enthüllt jeden Tag einen neuen Blickwinkel auf den Klimaschutz.

Umwelt

Mit offenen Karten Mit offenen Karten

Die Szenarien der 21. UN-Klimakonferenz

"Mit offenen Karten" nennt die wichtigsten Fakten, von den wissenschaftlichen Mitteln, mit denen der Ursprung der Erderwärmung aufgezeigt werden konnte, bis hin zu den allgemein anerkannten Folgen des Klimawandels.

Zur Webseite

Infografik Chiffres & Lettres

Der Pariser Klimagipfel in Zahlen

COP, INDC, UNFCC, THG: Welche Abkürzungen muss man vor dem Klimagipfel kennen? ARTE Info bringt Sie auf den neusten Stand. 

Umwelt

Klimaschutzbeiträge – geht die Rechnung auf?

Im Vorfeld des großen Klimagipfels von Paris waren alle Teilnehmerländer aufgefordert, ihre Klimabeiträge zu veröffentlichen. Welche Länder stechen heraus?

COP 21: Tag 1
Der Optimismus der internationalen Führungsriege

Am Montag diskutierten rund 150 Staats- und Regierungschefs über den Klimawandel. ARTE Info fasst den ersten Tag für Sie zusammen.

COP 21: Tag 2
Indiens Rolle im Kampf gegen den Klimawandel

Indien ist nach China und den USA der drittgrößte Klimasünder, verfügt aber über zu wenig finanzielle Mittel für einen Wandel. Kann Paris da helfen?

COP 21: Tag 3
Rettung für die Klimaflüchtlinge?

Wegen des Klimawandels verschwinden ganze Landstriche, zahlreiche Menschen müssen flüchten. Beim Klimagipfel soll nun eine Lösung für sie gefunden werden.

COP 21: Tag 4
Das Problem mit den Finanzzusagen

Beim Weltklimagipfel sind sich die Unterhändler vor allem über die Finanzzusagen uneins. Dazu der französische Finanzminister Michel Sapin im Interview.
 

COP 21: Tag 5
Die Verhandlungen schreiten voran

Nach zähen Verhandlungen auf Expertenebene verhandeln seit Montag die Umweltminister aus fast 200 Staaten für einen neuen Weltklimavertrag. 

COP 21: Tag 6
Die Frauen, die Armut und der Klimawandel

Welche Rolle spielen die Frauen im Kampf gegen den Klimawandel? Winnie Byanyima, Geschäftsführerin von Oxfam liefert Antworten.  

COP 21: Tag 7
UN-Klimagipfel: Flammender US-Appell für Klimavertrag

Die USA wollen ihre Finanzhilfen zur Anpassung an den Klimawandel verdoppeln. Doch bezüglich der Finanzierung ist der neue Verhandlungstext noch sehr vage. 

Unerreichbare Ziele?

Ein Fiasko wie das beim Klimagipfel von Kopenhagen verhindern: So lautet, etwas zynisch, die vorrangige Aufgabe dieser 21. Vertragsstaatenkonferenz. 

Das denkt Pascal Canfin

Pascal Canfin, ehemaliger französischer "Minister für Entwicklung", entschlüsselt für uns die großen Herausforderungen des Klimagipfels in Paris.

La contre-COP21

Konkurrenz für den Klimagipfel

In den Straßen von Montreuil veranstalten Umweltaktivisten und Demonstranten einen "Bürgergipfel für das Klima"und appellieren an die Weltbevölkerung.

Umwelt

Ein Planet im Fieberzustand

Die ersten 20 UNO-Klimakonferenzen haben nicht zu einer Lösung des Klimaproblems geführt. Werfen wir also einen Blick auf den derzeitigen Zustand unserer Erde. 

ARTE Future - Dokumentarfilm
Klimapolitik: Wann, wenn nicht jetzt?

Zum ersten Mal nehmen am Klimagipfel nicht nur Politiker, sondern auch Wissenschaftler wie der amerikanische Ökonom Jeffrey Sachs teil – ein „Yes We Can“ der internationalen Wissenschaft mit konkreten Szenarien zur Dekarbonisierung der Weltwirtschaft.

ARTE Future - Infografik
Wenn das Klima kippt

Durch den Klimawandel können einige Faktoren des Erdsystems plötzlich "umkippen" und damit in einen neuen, unumkehrbaren Zustand versetzt werden. 

ARTE Future - Infografik
Geo-Engineering: Das Wetter beherrschen

Beim Geo-Engineering klempnern wir nicht nur am lokalen Wetter herum, sondern sogar am globalen Klima – mit unabsehbaren ökologischen Nebenwirkungen, wie Kritiker warnen. Wird der Traum der Wettermanipulation zum Albtraum?

Verhandlungen vor der COP 21
USA und China: Gemeinsam für das Klima

Die USA und China, die beiden größten CO2-Emittenten weltweit haben sich auf ehrgeize Klimaschutzziele geeinigt. Ein Durchbruch in der internationalen Klimapolitik.

Verhandlungen vor der COP 21 ufz_reimund_schwarze.jpg

"China und die USA haben eine Trendwende eingeleitet"

Sind die Klimaschutzziele von China und den USA realistisch? Darüber hat ARTE Journal mit Prof. Dr. Reimund Schwarze vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig gesprochen.

Umwelt

Verhandlungen vor der COP 21
G7 demonstriert Einigkeit

Klima, Ukraine, Terror, TTIP: Das sind die wichtigsten Ergebnisse des G7-Gipfels in Elmau. Nach dessen Ende machen sich sowohl die Staats- und Regierungschefs als auch Tausende Gegendemonstranten auf den Weg nach Hause.

Verhandlungen vor der COP 21 Conférence climat

Ein freundliches Klima in Lima

Die Klimakonferenz in Lima war ein wichtiger Vorbereiter für Paris. Interview mit Laurence Tubiana, Botschafterin für internationale Klimaverhandlungen.

Umwelt, Peru

Das CO2 Geschäft

Das Geschäft mit dem CO2

Das Kyoto-Protokoll soll den Ausstoß klimaschädlicher Emissionen verringern. Unternehmen in Russland und der Ukraine konnten nun Geld verdienen, indem sie mehr Treibhausgase ausstießen – völlig legal.

Umwelt

Der Klimawandel und der steigende Meeresspiegel mucke

Interview mit Peter Mucke

Besonders ungeschützte Küstenregionen müssten sich vor den Folgen des Klimawandels fürchten, sagt Peter Mucke, Geschäftsführer des "Bündnis Entwicklung Hilft" im Interview 

Umwelt

Der Klimawandel und der steigende Meeresspiegel Poissons

Meereslebewesen in Gefahr

Wird es in 50 Jahren noch Fische im Atlantik geben? Das ist nicht sicher, denn die Ozeane werden durch die CO2-Emissionen immer saurer. 

Umwelt

Der Klimawandel und der steigende Meeresspiegel sydney-juxtapose

Millionenmetropolen sind vom Klimawandel bedroht

Der Klimawandel wird in Zukunft Millionen-Metropolen wie Sydney, New York oder Rio de Janeiro vor große Probleme stellen. Welche, zeigt "Climate Central". 

Wissenschaft

Niederlande
Strategien gegen den steigenden Meeresspiegel

Der Anstieg des Meeresspiegels könnte dafur verantwortlich sein, dass Küstenabschnitte und damit auch ganze Städte verschwinden. Um dem vorzubeugen, haben die Niederländer eigene Maßnahmen ergriffen.

Vanuatu
Im Fadenkreuz des Klimawandels

Der Inselstaat Vanuatu wurde durch einen der heftigsten Zyklone, die je im südlichen Pazifik gemessen wurden, zerstört. Ist das nur der Anfang einer ganzen Reihe von Klimakatastrophen?

China
Umweltbewusstsein tötet Arbeitsplätze

Chinas Präsident Xi Jingping wird vor der UN-Vollversammlung über die Klimaerwärmung reden. Im eigenen Land kommt das Umweltbewusstsein nur bedingt an. 

China
Die Wüste als übermächtiger Feind

Seit langem kämpft der Norden Chinas gegen einen übermächtigen Feind, den Sand der Wüste Gobi. Die Wüste Gobi ganze Dörfer zu verschlingen. 

Dänemark
Insel Samsø - Modell für die Energiewende

Die Öko-Insel Samsø ist Vorbild für ganz Dänemark, das sich bis 2050 von fossilen Brennstoffen lösen will.

Mexiko
Autoverbot gegen Luftverschmutzung

Mexiko-Stadt galt lange als schmutzigste Stadt der Welt, die Luftqualität als miserabel. Der linke Bürgermeister der Stadt versucht das mit teilweise radikalen Methoden zu ändern. Doch das Problem ist noch nicht gelöst.

Indien
Ein Land setzt auf Solarenergie

Angela Merkel wirbt in Indien für die deutsche Solarindustrie, mit deren Hilfe sich der Subkontinent das Erreichen seiner Klimaziele erhofft.

Brasilien
Eine Stadt gegen die Abholzung des Regenwaldes

Vom illegalen Holzfäller zum Vorzeigeprojekt: Eine brasilianische Stadt steht Modell im Kampf gegen die Zerstörung des Regenwalds.