Comics als Waffe gegen sexuelle Belästigung

Länder: Marokko

Tags: Alle internetze

Anfang November hat die Künstlerin Zainab Fasiki in Rabat ihr neues Projekt “Hshouma” vorgestellt: eine Website und eine Ausstellung, die mit den Tabus der marokkanischen Gesellschaft brechen und die sexuelle Belästigung in Marokko anprangern. Ihre Zeichnungen über Sexualität, Freiheit und Gleichberechtigung teilt Fasiki auf Instagram mit ihren mehr als 16.000 Followern.

Das Ziel von _Alle Internetze ist Initiativen aufzuzeigen, die das Internet nutzen, um denen Gehör zu verschaffen, die keine Stimme haben.