|

Comic: Der Spinnenmörder von Maschhad

Länder: Iran

Tags: Comic

Nachdem er die Geschichte des Spinnenmörders gezeichnet hatte, musste Comic-Autor Mana Neyestani sein Heimatland verlassen. Denn die Nacherzählung der Morde wurde zum kritischen Gesellschaftsporträt. Heute lebt Neyestani in Frankreich im Exil. Dort hat Cécile Magne mit ihm über seinen Comic und die Gegensätze in der iranischen Gesellschaft gesprochen.   

Bande dessinée : le tueur araignée de Mashhad
Comic: Die Spinne von Maschhad Saeed Hanaei tötete 16 Prostituierte und wurde zum Volksheld. Ein Comic zeichnet seine Geschichte nach. Comic: Die Spinne von Maschhad

 

Zuletzt geändert am 13. Juni 2017