|

Chinas Einfluss in Hollywood

Länder: Vereinigte Staaten Von Amerika

Tags: Hollywood, Film, Chinesischer Film, Blockbuster, China, Wanda Group, Great Wall

Dass das Hollywood-Business fest in amerikanischer Hand ist, klingt nach einer Selbstverständlichkeit. Doch das scheint sich langsam zu ändern: China mischt immer stärker in Hollywood mit. Am Sonntag werden in Beverly Hills die 74. Golden Globes verliehen, der wichtigste Filmpreis nach dem Oscar. Nach der #OscarsSoWhite Kontroverse im letzten Jahr darf man dieses Mal auf ein diverseres Gewinnerfeld hoffen.

Doch nicht nur in dieser Hinsicht sind die Awards eine Premiere. Wenn es am Sonntag wieder heißt: "And the Golden Globe goes to...", dann ist zum ersten Mal keine amerikanische, sondern eine chinesische Produktionsfirma für die Show verantwortlich. Anfang November hat der Wanda-Konzern um den chinesischen  Unternehmer Wang Jianlin die Produktionsfirma Dick Clark gekauft, die die Show produziert, ungefähr eine Milliarde Dollar (99 Millionen Euro) legte er dafür auf den Tisch. Wang Jianlin gilt als reichster Mann Chinas und steckt auch hinter der bis dato größten amerikanisch-chinesischen Koproduktion "The Great Wall". Der Film kommt nächste Woche in die Kinos. Nicole Spohn hat ihn sich für uns angeschaut.

 

De l'influence de la Chine sur Hollywood
Chinas Einfluss in Hollywood "The Great Wall" ist die größte US-chinesische Koproduktion. Aber auch anderswo in Hollywood mischt China mit. Chinas Einfluss in Hollywood

 

 

Zuletzt geändert am 9. Januar 2017