Chile: Alles auf Sonne

ARTE Reportage - Samstag, 18. November 2017 - 16:40

Länder: Chile

Tags: Sonnenenergie, Solarzellenfelder, umweltfreundlichen Strom

Chile steht in Südamerika ganz vorne in Sachen Strom aus Sonne – denn Sonne haben sie dort reichlich…

 

Chili : La mecque de l'énergie solaire
Chile: Alles auf Sonne Chile steht in Südamerika ganz vorne in Sachen Strom aus Sonne – denn Sonne haben sie dort reichlich…  Chile: Alles auf Sonne

In den letzten Jahren hat Chile sehr viele Solarmodule aufgestellt, vor allem in den wüsten, heißen und lebensfeindlichen Gebieten – daran ist Chile reich, nicht aber an fossilen Energieträgern wie Kohle und Öl. Dafür produzieren die Solarmodule inzwischen so viel Strom, dass sie ihn gratis abgeben können. Und schon ab 2018 wollen die Chilenen die Metro ihrer Hauptstadt Santiago mit 60 Prozent Strom aus Sonne und Wind betreiben. Unsere Reporter berichten, wie die Solarenergie Chile verändert, in den Städten und auf dem Land: Dort erzeugen inzwischen Solarmodule den Strom für die Bauern, damit können sie Wasserpumpen betreiben für ihre sogenannte „Tröpfchen-Landwirtschaft“. Sonne und Energie sind auch ein Thema in der Politik: Am 19. November 2017 sind in Chile die nächsten Präsidentschaftswahlen. 

 

 

Von William Irigoyen, Didier Ricou, Michel Puls, Ludovic Mingot – ARTE GEIE - Frankreich 2017

Zuletzt geändert am 17. November 2017