Ceuta: Neue Brutstätte für Dschihadisten?

Länder: Spanien

Tags: Ceuta, Enklave, Dschihadisten

Die spanische Exklave Ceuta an der nordafrikanischen Küste war bislang vor allem durch die Vielzahl der Flüchtlinge bekannt, die von hier aus versuchten, europäisches Festland auf der anderen Seite der Straße von Gibraltar zu erreichen. Inzwischen ist die Stadt, die zur Europäischen Union gehört, auch in Verdacht geraten, eine Brutstätte des Dschihadismus zu sein. Erst kürzlich hat die Polizei mehrere Männer verhaftet, die sich auf den Weg nach Syrien machen wollten, um dort in den Reihen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ zu kämpfen. Aus Ceuta berichten Sandrine Mercier und Marion Touboul. 

 

Espagne : Ceuta, la menace Daech