Brasilien: Mein Geliebter hinter Gittern

Länder: Brasilien

Tags: Gefägnis, Ehefrauen, Gefangen

Brésil : femmes de voleur (extrait)

In Brasilien sehen es die Behörden gerne, wenn sich die Frauen der Gefangenen um ihre Männer intensiv kümmern können – viele Gefängnisse haben sich extra darauf eingerichtet, am Wochenende Freundinnen, Ehefrauen und Kinder zu empfangen. 


Die Ehefrauen und Geliebten richten ihr Leben ganz auf einen Rhythmus zwischen Alltag und Knast ein. Sie arbeiten fünf Tage in der Woche und bereiten alles vor für das Wochenende im Knast mit ihrem Freund oder Ehemann: Sie kaufen für ihn ein, Kleidung oder  Toilettenartikel, kochen vor fürs Wochenende und machen sich dann auf den Weg, oft hunderte Kilometer, häufig gemeinsam mit ihren Kindern. Der Gefängnisleitung  unterstützt das mit separaten „Begegnungszellen“ zwischen Paaren und Familien. Es spart dem Staat auch einen Teil der Kosten für Kleidung und Ernährung – und die Aussicht vieler Häftlinge auf eine Liebesnacht hinter Gittern hilft, den Frieden im Gefängnis zu wahren. 

 

Von Manon Kleynjans, Ronan Sinquin, Juliette Guigon und Patrick Winocour – ARTE GEIE / Quark Productions – Frankreich 2014