Sieg für Netanjahu

18. März 2015

Der Triumph bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in Israel ist dem Likud-Block nicht mehr zu nehmen. Während die letzten Umfragen noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Linksbündnis der "Zionistischen Union" prophezeiten, feiert die Partei des konservativen Amtsinhabes Benjamin Netanjahu nun einen großen Triumph mit überraschend deutlichem Vorsprung. In unserem Dossier sammeln wir Reaktionen auf die Entscheidung, wir zeigen, warum der israelische Parlamentarismus so instabil ist und wir lassen profilierte Israel-Kenner zu Wort kommen.

 

bibi

Netanjahu vor vierter Amtszeit

Ersten Ergebnissen zufolge geht Benjamin Netanjahu aus den israelischen Parlamentswahlen als klarer Sieger hervor. Seine Partei Likud soll 23,26 % der Stimmen erhalten haben. Im Zionistischen Lager von Izchak Herzog herrscht Enttäuschung.

Internationales, Israel

Israel: Stav Schafir, Hoffnung der Linken

Die 29-jährige Stav Schafir war bei den Protesten gegen die hohen Lebenshaltungskosten bekannt geworden. Für das gleiche Thema engagiert sie sich nun auch im aktuellen Wahlkampf. Stav Schafir gilt als Hoffnung der Linken.

Avi Primor Interview 4

„Worauf es ankommt, sind die Koalitionen“

Avi Primor, Ex-Diplomat und Publizist, beurteilt die Ausgangslage vor den Parlamentswahlen in Israel. Er hofft auf einen Sieg für das Mitte-Links-Bündnis "Zionistische Union."

Politik

Expired Rights

Die Parteien im Überblick

Wie stehen die Chancen der einzelnen Parteien und mit welchen politischen Programmen buhlen sie im Wahlkampf um die Gunst der 5.9 Millionen Wähler? Wir haben die neun der Listen unter die Lupe genommen.

Israel

Wahlkampf mit der Angst

 "Israel will den Wandel": während Tausende auf die Strasse gehen und gegen die Politik Netanjahus demonstrieren, schürt Netanyahu ein Klima der Angst.

Der Königsmacher

Ex-Minister Mosche Kachlon lässt Likud und Zionistische Union zappeln. Seine neu gegründete Partei Kulanu wird wohl acht Mandate erringen. Damit ist der Ex-Sozialminister derzeit ein begehrter Mann in Israel.

Der Außenseiter, der alle überraschen könnte

Izchak Herzog, Chef der vereinigten Linken, zieht in letzten Umfragen an Netanjahu vorbei.

clips

Wahlkampf-Clips: Hype um jeden Preis

In einem engen Parlamentswahlkampf sind den israelischen Parteien alle Mittel recht, um von sich reden zu machen. Die bekanntesten Kanidaten setzen sich in humorvollen und abgedrehten Videoclips in Szene.

Israel

Florentin, ein Viertel gibt Einblick in Israels Alltag

ARTE Journal war einige Tage lang in dem Viertel Florentin, im Süden von Tel Aviv unterwegs und hat hinter die Herausforderungen geblickt, denen sich der nächste Regierungschef Israels stellen muss. 

 

Warum vorgezogene Neuwahlen?

5,9 Millionen Wähler sollen am kommenden Dienstag ein neues Parlament wählen. Bei den Wahlen treten 25 Parteien oder Bündnisse an, eine chronische Instabilität der Mehrheitsverhältnisse ist vorprogrammiert.

 

Israelische Araber

Die Hoffnung der israelischen Araber

Sie stellen rund 20 Prozent der israelischen Bevölkerung, waren aber bisher politisch zersplittert: die israelischen Araber. Jetzt haben sich vier Parteien zusammengeschlossen und hoffen auf einen politischen Erfolg.

Gesellschaft, Israel

paix

Israel: Sie wollen Versöhnung

Eine Gruppe israelischer und palästinensischer Familien macht sich für die Versöhnung der beiden Völker stark. Dazu treffen sie sich einmal die Woche auf einem Platz im Herzen Tel Avivs.

Gesellschaft, Israel

frieden-israel.jpg

Israel: Schwache Stimmen des Friedens

Nach dem Mord an dem palästinensischen Jugendlichen machen sich Israelis auf den Weg, der Familie Trost zuzusprechen. 

Internationales, Israel, Palästina

israel.jpg

Israel: Feindbild Araber

Vom Konflikt zwischen Palästinensern und Israelis ist unmittelbar auch die arabische Bevölkerung in Israel betroffen. Seit Jahrzehnten leben sie als Staatsbürger zweiter Klasse, der Hass gegen sie wächst in der derzeitigen aufgeheizten Stimmung.

Internationales, Israel

israel-kibbutz.jpg

Israelis zweifeln am Frieden

Viele Israelis und vor allem die Bewohner der Grenzkibbutzim zeigen sich skeptisch gegenüber der mit der Hamas unterzeichneten Waffenruhe. Sie fürchten in ihre Häuser am Rande des Gazastreifens zurückzukehren. 

Internationales, Israel

Berlin - Die Rückkehr der Israelis

Immer mehr junge Israelis wandern in das Land ein, aus dem ihre Großeltern früher vertrieben wurden. Ihr Ziel ist klar: Berlin. In der deutschen Hauptstadt versuchen sie dem eingeschränkten und teuren Leben in Israel zu entkommen.