Boko Haram: Lebenszeichen der Chibok-Mädchen

14. April 2016

Am 14. April 2014, entführte Boko Haram 276 Schülerinnen aus der Stadt Chibok. Einige konnten fliehen, aber von 219 Mädchen gab es seither kein Lebenszeichen. Nun hat die Terrorgruppe mit einem Video, über das der Fernsehsender CNN berichtet, ein Lebenszeichen der entführten Mädchen geschickt und will nun über deren Freilassung verhandeln. Experten halten das Video für authentisch und einige Eltern haben ihre Tochter auf den Bildern identifizieren können.

Seit 2009 sind durch den Terror von Boko Haram mehr als 17.000 Menschen getötet worden. Rund 2,5 Millionen Menschen sind vor ihrer Gewalt geflohen. Allein im Nordosten Nigerias sind nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef knapp 75. 000 Kinder durch den Terror vertrieben worden. Amnesty International zufolge sind mindestens 2.000 Frauen und Mädchen in die Gefangenschaft der Islamisten geraten. Boko Haram will im Norden Nigerias einen Gottesstaat errichten und verübt auch immer wieder Anschläge in den Nachbarländern Niger, Kamerun und Tschad. 

In unserem Dossier finden Sie Artikel, Reportagen und Interviews zur Situation in Nigeria und den angrenzenden Staaten.

Wo sind unsere Kinder?

276 Schülerinnen hat Boko Haram im April 2014 in Chibok, Nigeria entführt. 57 konnten entkommen. Aber von den restlichen 219 Mädchen fehlt, trotz der medienwirksamen Kampagne "Bring back our Girls", nach wie vor jede Spur. 

Vom Militärdiktator zum Hoffnungsträger

Porträt des neuen nigerianischen Präsidenten Muhammadu Buhari. Der Herausforderer des scheidenden Präsidenten Goodluck Jonathan wurde mit 53,95 Prozent der Stimmen gewählt.

Tschad: Boko Haram

Mit Entschlossenheit gegen Boko Haram

Nigeria wird im Kampf gegen die Terrormiliz Boko Haram von Truppen aus den Nachbarländern Kamerun, Niger und Tschad unterstützt. Die Armee des Tschad vermeldet dabei im Grenzgebiet erste militärische Erfolge.  

Internationales, Tschad

Wer steckt hinter Boko Haram?

Der Terror, der von der Sekte Boko Haram aus geht, hält weiter an und greift auf die umliegenden Länder über. Wer steckt hinter Boko Haram und welche Ereignisse kennzeichnen den Aufstieg der Terrormiliz?

FRED DUFOUR / AFP

#BringBackOurGirls

"Bringt unsere Mädchen zurück". So schallte es über den Platz der Menschenrechte, am Trocadero in Paris. Viele Demonstrantinnen, darunter Carla Bruni-Sarkozy und viele Künstlerinnen nutzten ihre Prominenz, um gegen die Entführung von 220 nigerianischen Mädchen zu protestieren.

Internationales

Nigéria

Wirtschaft am Boden

Durch den Terror von Boko Haram liegt der Nordosten Nigerias wirtschaftlich am Boden. Kurz vor den Wahlen hoffen die Bewohner, dass ein neuer Präsident den Krieg beendet und den Norden wieder zu dem macht, was er einmal war: die reiche Kornkammer des Landes.

Internationales, Nigeria

Spannungsgeladene Wahlen in Nigeria

Am 28. und 29. März wählt Nigeria seinen Präsidenten. Ein Kopf-an-Kopf Rennen zeichnet sich zwischen dem amtierenden Staatschef Goodluck Jonathan und em Herausforderer Muhammadu Buhari ab. 

Tensions religieuses Nigéria

Vom Krieg der Religionen

Im Norden Nigerias attackieren die radikalen Islamisten von der Boko Haram seit drei Jahren die Kirchen ihrer christlichen Nachbarn – jedes Mal sterben Dutzende bis hunderte Kirchgänger.

Internationales, Nigeria

Expired Rights

Welche Strategie im Kampf gegen Boko Haram?

Afrika hat der Terrormiliz Boko Haram den Krieg erklärt. Seit einigen Tagen kämpfen tschadische Soldaten gegen die Gruppe. Die Experten Carlo Koos und Philippe Hugon im Interview.

Internationales, Nigeria

sommet.jpg

Mini-Gipfel im Kampf gegen Boko Haram

Mini-Afrika-Gipfel für eine gemeinsame Strategie gegen die nigerianische Terrorgruppe Boko Haram: Frankreich und fünf afrikanische Länder wollen mit einem gemeinsamen Aktionsplan gegen Boko Haram vorgehen. 

Internationales, Nigeria

Expired Rights

Massaker in Baga

Die Satellitenbilder zeigen die Auslöschung ganzer Orte. Nach ihrem Überfall auf die Stadt Baga im Nordosten Nigerias haben die Kämpfer der Terrorgruppe Boko Haram eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Internationales, Nigeria

boko-haram.jpg

Nigeria: Der Terror von Boko Haram

Im Nordosten Nigerias überfällt die islamistische Terrorgruppe Boko Haram seit Wochen kleine Dörfer. Ihre Bewohner können nicht auf den Schutz der Regierung hoffen. 

Internationales, Nigeria