|

Berlin musiziert für Flüchtlinge

Länder: Deutschland

Tags: Barenboim, Sir Simon Rattle, Konzert, Flüchtlinge, Willkommenskultur

Am 1. März fand in der Berliner Philharmonie eine Premiere statt: Zum ersten Mal in der Geschichte spielten alle drei großen Orchester Berlins auf einer Bühne. Der Anlass war ein Konzert für Flüchtlinge und Helfende. Damit wollten die Staatskapelle, das Konzerthaus und die Philharmonie mit ihren Dirigenten Daniel Barenboim, Ivan Fischer und Sir Simon Rattle ein Zeichen im Sinne der Willkommenskultur setzen. 

 

Philharmonie de Berlin : un concert pour les réfugiés

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016