|

Berlin: Flüchtlinge ohne Perspektive

Länder: Deutschland

Tags: Flüchtlinge

Noch immer schlafen bis zu 150 Flüchtlinge auf dem Gelände des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales, kurz Lageso,unter freiem Himmel. Hier befindet sich eine Erstaufnahmestelle, in der sich Flüchtlinge eigentlich registrieren und eine Unterkunft erhalten sollen. Die Realität sieht anders aus. Denn das Lageso ist praktisch kollabiert, wie es vor wenigen Tagen der Bezirksbürgermeister beschrieb. Ohne die freiwillige Hilfe vieler Bürger und privater Initiativen wären die Zustände noch katastrophaler. Kathrin Häfele berichtet.

 

 

Organiser l'accueil des réfugiés
Zuletzt geändert am 19. September 2016