|

Antike Grabstätten in 3D

Länder: Ägypten

Tags: 3D-Fototechnik, Tourismus, Welterbe

Die zahlreichen Touristen in Ägypten setzen den antiken Grabstätten mächtig zu. Deshalb werden die Anlagen nun mit Hilfe von 3D-Fototechnik nachgebildet und dem Publikum zur Schau gestellt. Im Tal der Könige soll das auch mit dem berühmten Grabmal des Tutanchamun geschehen. Damit sollen die Original-Grabstätten vor dem Verfall gerettet werden, doch die Maßnahme ist umstritten. Eine Reportage von Marion Touboul und Ahmed Hassan Sami.

Egypte : la 3D au secours du patrimoine

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016