Ans vergessene Erinnern - Bénédicte Kurzen

Länder: Nigeria

Tags: Kriegsreporter, Zeuge

Mémoire de l’oubli - Bénédicte Kurzen (extrait)

 

Nigeria oder Krieg um den wahren Glauben

Nach Jahrzehnten der Militär-Diktatur schlug Nigeria 1999 den Weg in Richtung Demokratie ein – sehr schnell aber entzündeten die Konflikte zwischen den Muslimen im Norden und den Christen im Süden einen Flächenbrand, der das ganze Land ergriff: 15 000 Menschen starben in diesem Religionskrieg, über eine Million Menschen flohen vor der Gewalt.   

Einen Monat vor den Präsidentschaftswahlen 2011 ging die Fotoreporterin Bénédicte Kurzen nach Nigeria, sie dokumentiert den Wahlkampf und den Sieg von Goodluck Jonathan und auch die Gewaltausbrüche nach der Wahl. Seitdem arbeitet Bénédicte Kurzen daran, Nigeria und seine Menschen in ihren Fotos darzustellen, auch die Anhänger der radikal-islamistischen Sekte Boko Haram.
 

Von Patrick Chauvel, Louis-Pascal Couvelaire und Ophélie Lerouge – ARTE GEIE / Actarus Films – Frankreich 20