"Ana mon amour": Eine vergiftete Liebe

Länder: Deutschland

Tags: Rumänien, Liebe, Film, Berlinale, Călin Peter Netzer

Im August kommt "Ana, mon amour" in die deutschen Kinos. Der Film erzählt die Liebesbeziehung der jungen Rumänen Ana und Toma, die man als Metapher für die Geschichte des Landes sehen kann. Bei der diesjährigen Berlinale wurde der Film mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet, doch er ist nicht unumstritten. ARTE Journal sprach mit dem rumänischen Regisseur Călin Peter Netzer.

Kino: Ana mon amour
Kino: Ana mon amour Eine Liebesbeziehung, die wie eine Metapher für die Geschichte Rumäniens stehen kann. Kino: Ana mon amour