|

Alltag im Bombenhagel

Länder: Syrien

Tags: Baschar al-Assad, Krieg, Bombenangriffe, Amnesty International

Der Krieg in Syrien dauert nun schon vier Jahre, mehr als 200.000 Menschen sind ums Leben gekommen. Laut Amnesty International gab es besonders viele Opfer bei Angriffen der syrischen Luftwaffe. In einem Anfang Mai veröffentlichten Bericht wirft die Menschenrechtsorganisation Baschar al-Assad vor, Kriegsverbrechen begangen zu haben. Unter anderem durch den Einsatz von Fassbomben. Wie sieht die Lage vor Ort, in Syrien aus? Weil es dort keine Journalisten mehr gibt, ist eine unabhängige Berichterstattung äußerst schwierig.  Mit Hilfe eines Syrers im Exil haben wir Videos verschiedener Oppositionsmedien im Internet herausgesucht und so gut es geht verifiziert. 

Syrie : la guerre au quotidien

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016