|

Afghanistans Wirtschaft in Gefahr

Länder: Afghanistan

Tags: Crise économique, OTAN

Afghanistan zählt zu den ärmsten Länder der Welt. Während der letzten 13 Jahre haben die NATO-Truppen die Wirtschaft stark gefördert. Das Wachstum war dementsprechend hoch, rund 14% im Jahr 2012. Seit dem progressiven Truppenabzug befindet sich die Wirtschaft jedoch im freien Fall. Letztes Jahr verbuchte die Weltbank nur noch knapp 3% Wachstum. Noch immer ist Afghanistan auf die internationale Hilfe angewiesen. Aber nicht im gesamten Land ist die Lage aussichtslos. In der Region von Herat, der zweitgrößten Stadt des Landes an der ehemaligen Seidenstraße, hat der Iran massiv investiert. Eine Reportage von Claire Debuyser und Kamal Abdourahim.

 

Afghanistan : l'économie en péril

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016