Ängste und Hoffnungen auf der Krim

Länder: Russland, Ukraine

Tags: Krim, Referendum, Russland

Das Ergebnis der Volksabstimmung auf der Krim ist eindeutig: 96,6 Prozent haben sich für einen Anschluss an Russland ausgesprochen. Schon am Montag hat die pro-russische Regionalregierung offiziell die Aufnahme in die russische Föderation beantragt. Von der Duma in Moskau heißt es, die rechtlichen Voraussetzungen dafür würden jetzt schnell geschaffen. Auf der internationalen Bühne reibt man sich verwundert die Augen, angesichts des völkerrechtswidrigen Vorgangs, der zu der Abspaltung der Krim führen soll. Was dies für die Menschen auf der Schwarzmeerhalbinsel bedeutet, zeigt die Reportage von Demian von Osten.

La Crimée russifiée

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016